Ein Fußballwochenende vom Feinstern – allerdings nicht, was die Ergebnisse betrifft

Von , 23. August 2010 21:10

Stellt Euch vor, es steht ein Wochenende vor der Tür und von Freitag bis Sonntag dürft ihr jeden Tag Fußball gucken. Nein, ich meine nicht vor dem Fernseher, sondern live im Stadion: in München, in Münster und in Dortmund. Geht nicht? Geht doch! Ich habe es vorgemacht. Am vergangenen Wochenende habe ich mich in das ultimative Fußball-Abenteuer gestürzt und nicht nur die Saison-Eröffnung der Fußball Bundesliga in der Allianz Arena in München zwischen dem FC Bayern und dem VfL Wolfsburg sehen dürfen, sondern einen Tag später auch die Regionalliga-Begegnung zwischen Preußen Münster und Fortuna Düsseldorf 2. Und weil mir das noch nicht gereicht hat, habe ich zusammen mit Dennis noch die Partie von Borussia Dortmund gegen Bayer Leverkusen drangehängt.

Und das sah dann im Detail wie folgt aus: Freitag 15.50 Uhr Abflug Köln Bonn, eine Stunde später Ankunft in München. Weiterfahrt mit dem Lufthansa Airport Bus und U-Bahn zum Hotel und wiederum 60 Minuten später Weiterfahrt mit dem Taxi zur Allianz Arena. Dort auf Einladung von Samsung ab in einen Konferenzraum zur Produktvorstellung von zwei neuen Smartphones, anschließend Besuch der Telekom Lounge und zum Spiel ab hinter die Trainerbänke auf geniale Sponsoren-Plätze in Höhe der Mittellinie. Wo ich genau saß? Schaut es Euch selbst an (entschuldigt die Quali, ist mit dem Nokia 5228 aufgenommen):

Nach dem Spiel ab zurück ins Hotel, um am nächsten Morgen nach einem Frühstück um 9.30 Uhr von München zurück nach Köln zu fliegen. Juhu! Weiter ins Auto, direkt auf die A1 und ruckzuck in 90 Minuten nach Münster ins Preußenstadion. Nach 69.000 Zuschauern in München rund 3.000 in Münster. Ganz schöner Unterschied. Ebenso der Kontrast am Sonntag in Dortmund. Rund 72.000 Menschen im Signal Iduna Park. Wooohooo :-) Und wie das dann klingt, seht ihr hier:

Alles in allem könnte man meinen: ein tolles Wochenende. Stimmt auch – wären da nicht die Ergebnisse gewesen. München gewinnt (gut, gegen Wolfsburg ist mir das sogar Recht, schließlich haben die Münster im Pokal rausgekickt), Münster verliert (so eine schlechte Leistung hab ich noch nie gesehen) und auch Dortmund kassiert eine Heimpleite gegen Leverkusen. Nein, nein, nein, ergebnistechnisch war das alles echt nichts. Und trotzdem: es hat enorm Spaß gemacht. Würde ich jederzeit wieder machen. Aber dann bitte ohne Stau und sintflutartige Regenfälle auf dem Rückweg nach Köln, okay?

Übrigens: ich habe ein paar Fotos in meiner Galerie online gestellt. Wenn es Euch interessiert: hier entlang.

Antwort hinterlassen

Panorama Theme by Themocracy